deutsch | english
Gerhard W. Schmidbauer

GERHARD W. SCHMIDBAUER  |  Reliefschnittgrafiker

in Korneuburg, Niederösterreich geboren.

Mitbegründer der Künstlergruppen und Künstlergemeinschaften: Die Neuen Milben, Mitglied in der AJV, Association Südböhmischer Bildender Künstler, des Künstlerbundes Klosterneuburg, der Kunstfabrik(stadlau), der Gruppe um Don Ferguson sowie der Künstlergemeinschaft Westliches Weinviertel.

In den letzten Jahren vorwiegend regionale Ausstellungsaktivitäten in Österreich und Tschechien.

AJV Intersalon 2009 (Tschechien)  - Kunstpreis in der Sparte:  Architektur

Die besondere Technik - der  RELIEFSCHNITT - entwickelte sich durch eine frühere Empfindung der Schwäche im Umgang mit Farben (Schmidbauer). Es war ein leichteres die Farben mittels Farbpapier aufzutragen. Die ersten Reliefschnittgrafiken waren Portraits, die in der Wirkung als Mehrfach-Farbendrucke erschienen.

Die Kunst des Papierreliefs wird als eigene Kunstgattung in den Bildenden Künsten sehr am Rande behandelt - eher bekannt als Collage. Im Gegensatz dazu, entwickeln sich die Reliefschnittgrafiken „aus der Oberfläche - in die Tiefe“. Bestimmte Formen werden aus dem Blatt geschnitten und durch Hinterlegung anderen Farbmaterials wieder gedeckt - dadurch entsteht ein erster Höhenunterschied - der Beginn der Plastizität.

Dieser Vorgang wiederholt sich entsprechend dem Motiv und gräbt sich als „Dritte Dimension“ immer tiefer ins Blatt. Komplexe Formbearbeitungen die viel Zeit brauchen, weil Genauigkeit und Bedacht der Schlüssel zur Präzision einer architektonischen Wirklichkeit ist, erzeugen eine individuelle Geschlossenheit und Balance.

KONTAKT: Gerhard W. Schmidbauer | www.schmige.com